Berufsschullehrer in Hessen

Forumsregeln
Achtung! Dieses Unterforum hat keinen fachlichen Betreuer! Antworten kommen nur von anderen Mitgliedern und könne daher etwas dauern! Falls du diesen Bereich gerne fachlich betreuen möchtest, melde dich bitte bei Bernhard.
Manu22
Gast

Berufsschullehrer in Hessen

Beitrag von Manu22 »

Hallo zusammen,
ich würde gerne Berufsschullehrer in Hessen werden.
Ich habe den quali.Hauptschulabschluss gemacht (schnitt 2,8) und eine Berufsausbildung zum KFZ-Mechatroniker gemacht (schnitt 3,2).
Habe gelesen das ich den mittleren Bildungsstand bräuchte oder einen Meisterabschluss aber ist das wirklich notwendig oder geht nicht irgentwie anders.
Wenn ich meine mittlere Reife nachholen müsste geht das dann auch kürzer als 2 Jahre wie es viele Schulen anbieten von denen ich gelesen habe.
Wäre cool wenn ihr mir weiter helfen könntet
Manu22
Gast

Re: Berufsschullehrer in Hessen

Beitrag von Manu22 »

Manu22 hat geschrieben:Hallo zusammen,
ich würde gerne Berufsschullehrer in Hessen werden.
Ich habe den quali.Hauptschulabschluss gemacht (schnitt 2,8) und eine Berufsausbildung zum KFZ-Mechatroniker gemacht (schnitt 3,2).
Habe gelesen das ich den mittleren Bildungsstand bräuchte oder einen Meisterabschluss aber ist das wirklich notwendig oder geht nicht irgentwie anders.
Wenn ich meine mittlere Reife nachholen müsste geht das dann auch kürzer als 2 Jahre wie es viele Schulen anbieten von denen ich gelesen habe.
Wäre cool wenn ihr mir weiter helfen könntet
Kann mir niemand helfen???
Benutzeravatar
Lenz
engagiert
engagiert
Beiträge: 58
Registriert: 29.12.2009 01:06
Ausbildungsort: NRW
Ausbildungsjahr: 2003
Wohnort: NRW

Re: Berufsschullehrer in Hessen

Beitrag von Lenz »

Hallo Manu,

da ich weder aus Hessen komme noch aus dem gewerblich-technischen Bereich, bin ich vielleicht nicht ganz der richtige Ansprechpartner, aber ich will trotzdem versuchen dir zu helfen.

In manchen Bundesländern wird ein Berufsabschluss mit IHK-Prüfung der mittleren Reife gleichgesetzt. Wie gesagt, nur in einigen Bundesländern, ich weiß nicht wie es sich damit in Hessen verhält.

Leider weiß ich nicht viel über die Ausbildungs- und Laufbahnverordnungen der gewerblich-technischen Fachlehrer. So viel ich weiß wird jedoch ein Meister- oder Technikerabschluss für diese Weiterbildung vorausgesetzt. Aber auch hier wird es große Unterschiede zwischen den einzelnen Bundesländern geben. Gerade die Fachlehrerausbildungen sind daher sehr uneinheitlich. Informiere dich doch mal beim zuständigen Kultusministerium.

Ist denn hier kein kundiger Fachlehrer aus Hessen der helfen kann?