Fachleherausbildung im Norden??

Forumsregeln
Achtung! Dieses Unterforum hat keinen fachlichen Betreuer! Antworten kommen nur von anderen Mitgliedern und könne daher etwas dauern! Falls du diesen Bereich gerne fachlich betreuen möchtest, melde dich bitte bei Bernhard.
art-smoker-toy
Gast

Fachleherausbildung im Norden??

Beitrag von art-smoker-toy »

Moin Moin.. :P

Ich habe ein gewisses problem,
Nach meiner Ausbildung zur Tischlerin möchte ich gerne eine Ausbildung/Studium zum Fachlehrer in den Fächern Werken,
Kunsterziehung, Technisches Zeichnen/CAD Informations- u. Kommunikationstechnik machen dies gibs nur in Ausburg und Bayreuth,
hat jemand vielleicht informationen wo ich in Norddeutschland so eine ausbildung machen kann?

Es ist schon ärgerlich für mich das nur in Bayern sowas angeboten wird, zudem weil grad diese Fächer wie CAD etc ich in meinem Beruf ausgiebig ausüben konnte.

Oder eine andere frage.....sprechen sie dort arg bayrisch?
hab so zimlich meine probleme damit sie immer zu verstehen. :nein:

MFG.
arti
xa
Gast

Re: Fachleherausbildung im Norden??

Beitrag von xa »

Weder da noch dort wird Bairisch gesprochen, sondern Schwäbisch (in Augsburg) bzw. Fränkisch (Bayreuth)... ;)
Benutzeravatar
FKD
motiviert
motiviert
Beiträge: 33
Registriert: 27.09.2008 16:13
Name: Florian Karl-David
Ausbildungsort: Bayreuth
Ausbildungsjahr: 2001
Wohnort: Pottenstein

Re: Fachleherausbildung im Norden??

Beitrag von FKD »

xa hat geschrieben:Weder da noch dort wird Bairisch gesprochen, sondern Schwäbisch (in Augsburg) bzw. Fränkisch (Bayreuth)... ;)
Die Einzugsgebiete der beiden Ausbildungsstätten sind aber größer als die Regierungsbezirke und dann darf man auch nicht vergessen, dass selbst in den Dialektgruppen auch noch große Unterschiede sind.

Also eher babylonisches Sprachengewirr als eine einheitliche Sprache. Aber davon sollte man sich nicht abhalten lassen, den die Schrift ist einheitlich und es wird in den Ausbildungsstätten erwartet, dass sich jeder auch hochdeutsch ausdrücken kann.

P. S.: Wenn ein Oberpfälzer im tiefsten Dialekt loslegt, haben übrigens auch die fränkischen Nachbarn ein Problem ihn zu verstehen.
Die Basis einer gesunden Ordnung ist ein großer Papierkorb.
Kurt Tucholsky (1890-1935)